Spielzeit 2010/2011

Achtung: Pioniere!

Das Kooperationsprojekt des Staatstheaters mit dem Theater Z/K/M/ aus Zagreb, Kroatien

Adventssingen

Aller Tage schwarzer Kater

von Anne Nather

A Midsummer Night’s Dream

Oper in drei Akten
Text von Benjamin Britten und Sir Peter Neville Luard Pears
nach der Komödie »Ein Sommernachtstraum« von William Shakespeare
in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Musikalische Leitung: Sebastian Beckedorf
Inszenierung: Michael Talke

Anfangen, Anfangen!

von Barbara Kölling
Inszenierung: Barbara Kölling

Aus der Mitte der Gesellschaft

von Marc Becker

Babi jar

Dmitrij D. Schostakowitsch Sinfonie Nr.13
Chöre: Braunschweiger Schulen
Solist: Christian Veit Sist, Bass
Dirigent: Sebastian Beckedorf
Moderation: Martin Weller

Baruchs Schweigen

Kammeroper von Ella Milch-Sheriff
Libretto von Yael Ronen

Musikalische Leitung: Burkhard Bauche
Inszenierung: Ido Ricklin

Bingo?

Tanzstück von Jan Pusch
Choreografie: Jan Pusch

Carmen

Oper von Georges Bizet
nach der Novelle von Prosper Mérimée
Musikalische Leitung: Alexander Joel
Inszenierung: Joël Lauwers

Carmen – High School Opera

von Svenja Tiedt und Frank Valet
nach der Vorlage von Georges Bizets »Carmen«


Musikalische Leitung: Christopher Hein
Inszenierung: Svenja Tiedt

Carmina Burana

von Carl Orff
Dirigent: Sebastian Beckedorf

Corpus Delicti

von Juli Zeh

Crossover

Jon Lord Concerto for group and orchestra
Jugendsinfonieorchester der Städtischen Musikschule
Rockband der Städtischen Musikschule
Dirigent: Knut Hartmann
Moderation: Martin Weller

Das Tagebuch der Anne Frank

von Grigori Frid


Monodramatische Oper in vier Szenen
basierend auf dem Tagebuch der Anne Frank
Deutsche Adaption von Ulrike Patow
Musikalische Leitung: Burkhard Bauche
Inszenierung: Rebekka Stanzel

der einfluss des menschen auf den mond

Oper von Klaus Lang (Musik) und Händl Klaus (Text)

Musikalische Leitung: Sebastian Beckedorf
Inszenierung: Paul Esterhazy

Der Freischütz

von Carl Maria von Weber
Romantische Oper in drei Akten
Text von Johann Friedrich Kind (zum Teil nach der Volkssage »Der Freischütz«)
Musikalische Leitung: Georg Menskes
Inszenierung: Andreas Baesler

Der Hanullmann

Ein-Mann-Stück von Christian Ebert
Inszenierung: Michael Neuenschwander

Der zerbrochene Schlüssel

von Bente Jonker
aus dem Niederländischen von Barbara Buri


Die Dreigroschenoper

Ein Stück mit Musik in einem Vorspiel und acht Bildern von Bertolt Brecht
Musik von Kurt Weill

Die Fledermaus

von Johann Strauß
Komische Operette in drei Akten
Text von Richard Genée

Musikalische Leitung: Georg Menskes
Inszenierung: Thomas Enzinger

Die Leiden des jungen Werther

nach dem gleichnamigen Briefroman
von Johann Wolfgang von Goethe

Die Niedersachsen-Connection

Die Präsidentinnen

Schauspiel von Werner Schwab
Inszenierung: Simon Paul Schneider
Bühne: Stephanie Karl, Simon Paul Schneider
Kostüme: Stephanie Karl

Die Wahlverwandtschaften

Nach dem Roman von Johann Wolfgang von Goethe

Inszenierung: Christoph Mehler

Don Giovanni

von Wolfgang Amadeus Mozart
Dramma giocoso in zwei Akten
Dichtung von Lorenzo Da Ponte
in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln


Musikalische Leitung: Sebastian Beckedorf
Inszenierung: Johannes Erath

Edward Elgar: The Dream of Gerontios

Dirigent: Domkantor Gerd-Peter Münden

ein paar liefen weg und wurden glücklich - Geschichten vom Anfang

von und mit dem Stadt-Theater Ensemble
Inszenierung: Ulrike Hatzer

Ein Volksfeind

von Henrik Ibsen

Falstaff

von Giuseppe Verdi
Commedia lirica in drei Akten
in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Musikalische Leitung: Alexander Joel
Inszenierung: Wolfgang Engel

Fast Forward

Europäisches Festival für junge Regie
24.-27.02.2011

Festival Theaterformen

2013 in Hannover

Festival: Theater für die Allerkleinsten

Ist das möglich -
Theaterfür zwei Jahre alte Kinder?
Vorträge, Workshops und ein Gastspiel

Fidelio

von Ludwig van Beethoven

Oper in vier Aufzügen
Text nach Jean Nicolas Bouilly
Musikalische Leitung: Sebastian Beckedorf
Inszenierung: Wolfgang Gropper

Final Fiction

Tanzstück von Jan Pusch         
Choreografie: Jan Pusch

Fleisch ist mein Gemüse

Schauspiel mit Livemusik
nach dem Roman von Heinz Strunk
Inszenierung: Christian Doll
Musikalische Leitung: Christian  Eitner

Frau Luna

von Paul Lincke
Operette in zwei Akten
Text von Heinrich Bolten-Baeckers
in Zusammenarbeit mit der Kammeroper Schloss Rheinsberg
Szenisch-konzertante Aufführung

Musikalische Leitung: Georg Menskes

Gottfried Huppertz Metropolis

Dirigent: Helmut Imig

Hotel Braunschweig

von Juliane Kann
Uraufführung.Auftragswerk
Inszenierung: Volker Schmidt

Inga und Lutz

Oder: Die potentielle Holistik eines Schnellkochtopfs im Kosmos des modernen Seins.
von Nis-Momme Stockmann


Into the Blue

Tanzstück von Jan Pusch
Choreografie, Videoregie: Jan Pusch
Video: fettFilm
Musik: Beat Halberschmidt

Isabeau

von Pietro Mascagni
Leggenda drammatica in drei Teilen
Text von Luigi Illica
in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Deutsche Erstaufführung

Musikalische Leitung: Georg Menskes
Inszenierung: Konstanze Lauterbach

Klamms Krieg

Klassenzimmerstück von Kai Hensel

Inszenierung: Petra Luisa Meyer

Konzertreihe Notenkarussel

Sergej Prokofjew »Peter und der Wolf«
für Sprecher und Bläserquintett
Moderation: Georg Renz

Kooperation mit der Movimentos Akademie

mit jungen Tanztalenten aus Braunschweig und Umgebung

Lady Macbeth von Mzensk

von Dmitrij D. Schostakowitsch

Oper in vier Akten nach einer Erzählung von Nikolaj Leskow
Libretto von Arkadie Preiss und vom Komponisten in russischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Musikalische Leitung: Alexander Joel
Inszenierung: Konstanze Lauterbach

Lebensansichten zweier Hunde

von Meng Jinghui
aus dem Chinesischen
von Katrin Zimmermann und Andreas Guder

Liliom

von Franz Molnár
eine Vorstadtlegende in sieben Bildern und einem szenischen Prolog
für die deutsche Bühne bearbeitet von Alfred Polgar


Lucia di Lammermoor

Oper von Gaetano Donizetti


Musikalische Leitung: Sebastian Beckedorf
Inszenierung: Florian Lutz

Mars

von Fritz Zorn
Ein Theaterabend
von und mit Hanno Koffler

Medea

von Franz Grillparzer

Miss Sara Sampson

Bürgerliches Trauerspiel von Gotthold Ephraim Lessing
Inszenierung: Anna Bergmann
Bühne: Anna Bergmann, Ralf Wrobel
Kostüme: Claudia González Espíndola
Sounddesign: Heiko Schnurpel

Musikwerkstatt Teil 2

Was ist eigentlich eine Oper?
Engelbert Humperdinck »Hänsel und Gretel« (Ausschnitt)

Solisten des Ensembles
Dirigent: Christopher Hein
Moderation: Georg Renz

Musikwerkstatt Teil 1

Benjamin Britten »The Young Person’s Guide to the Orchestra« op. 34
Dirigent: György Mészaros
Moderation: Georg Renz

Musikwerkstatt Teil 3

»Die kleinen Schwäne« nach Musik von Pjotr I. Tschaikowskij
Dirigent: György Mészáros
Moderation: Georg Renz

Neujahrskonzert

»Bürgersinn«

Dirigent: Alexander Joel

24. Niedersächsische Musiktage

Pop meets Classic 2013



Prinzessinnendramen

von Elfriede Jelinek
Inszenierung: Patrick Wengenroth
Bühne und Kostüme: Mascha Mazur

Pünktchen und Anton

von Erich Kästner
für die Bühne bearbeitet von Inken Böhack, Dagmar Leding und Götz Loepelmann
Inszenierung: Robin Telfer

Romantik

Carl Maria von Weber »Der Freischütz«
Musikalische Leitung: Georg Menskes

Schlachthof 5

von Kurt Vonnegut
Dramatisierung von John von Düffel
Inszenierung: Carlos Manuel

Springinsfeld!

von Wilfried van Poppel
Choreografie: Wilfried van Poppel

Stadt-Theater

Ein Bürger-Projekt

St. Andreas, Seesen

Gustav Mahler Blumine
Erich Wolfgang Korngold Violinkonzert D-Dur op. 35
Arnold Schönberg Verklärte Nacht op. 4
Felix Mendelssohn Bartholdy Musik zum »Sommernachtstraum«, Ouvertüre
Solist: Noé Inui, Violine
Dirigent: Gerd Schaller

Tarzan

Ein Live-Hörspiel von Eike Hannemann
Konzept und Realisation: Eike Hannemann

Theater.Fieber

Ein Kooperationsprojekt mit Schulen aus Braunschweig und dem Braunschweiger Land

Theater Wolfsburg

Gustav Mahler Sinfonie Nr. 3 d-Moll
Chor des Staatstheaters Braunschweig und Konzertchor Braunschweig

Solistin: Julia Rutigliano, Mezzosopran
Dirigent: Alexander Joel

The lion sleeps tonight

von und mit dem Stadt-Theater Ensemble
Inszenierung: Ulrike Hatzer

Turandot

von Giacomo Puccini
Dramma lirico in drei Akten / Dichtung von Giuseppe Adami und Renato Simoni
In italienischer Sprache
Musikalische Leitung: Alexander Joel
Inszenierung: Robert Lehmeier

Unser Eintracht

von Peter Schanz und Christian Eitner
Inszenierung: Peter Schanz
Musikalische Leitung: Christian Eitner

Verbotene Sinfonie

Paul Hindemith Sinfonie »Mathis der Maler«
Dirigent: Burkhard Bauche
Moderation: Schülerinnen und Schüler der Gaußschule

Walter Ruttmann: Sinfonie der Großstadt

Bearbeitet von Frank Strobel

Was ich vergessen habe

nach Edward van de Vendel
aus dem Niederländischen von Rolf Erdorf
Dramatisierung von Andreas Steudtner

Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?

nach Anita Jeram und Sam Mc Bratney

Wer hat Angst vor Virginia Woolf?

von Edward Albee
Inszenierung des Alten Schauspielhaus Stuttgart erstmals in Braunschweig 

aus dem Amerikanischen von Alissa und Martin Walser

Zagreb Pentagramm

von Igor Rajki, FilipSovagovic, Nina Mitrovic, Damir Karakas und Ivan Vidic
Vielfach preisgekröntes Gastspiel in kroatischer Sprache mit deutschen Übertiteln