Theater.Fieber

Ein Kooperationsprojekt mit Schulen aus Braunschweig und dem Braunschweiger Land
Seit August 2010 leistet das Kooperationsprojekt »Theater.Fieber« einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Bildung und ästhetischen Erziehung. Schulen mit rund 17.000 Schülern sind beteiligt. »Theater.Fieber« zeigt, wie Theater und Schule durch Partnerschaft junge Menschen nachhaltig für die darstellenden Künste begeistern können, und eröffnen ihnen neue Perspektiven zum kulturellen Leben.
Der Kooperationsvertrag von »Theater.Fieber« ermöglicht es jedem Schüler, über drei Jahre die Bandbreite der künstlerischen Arbeit des Staatstheaters zu erleben sowie in einem extra für Schüler organisierten »Tag der offenen Tür«, das Theater als Unternehmen und potenziellen Arbeitgeber kennen zu lernen.

Das Projekt wird durch die Braunschweigische Landessparkasse, die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz und die Baugenossenschaft ›Wiederaufbau‹ unterstützt. Dies ermöglicht die Kostenübernahme des Theaterbesuchs für sozial benachteiligte Schüler und sichert entsprechend der Forderung der Enquete-Kommission des deutschen Bundestages zum Thema »Kultur in Deutschland«, »das Recht eines jeden Heranwachsenden« auf einen »offenen Zugang zu Kunst und Kultur«.

Die Schirmherrschaft haben die Ministerin für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen, Prof. Dr. Johanna Wanka, und der Oberbürgermeister der Stadt Braunschweig, Dr. Gert Hoffmann, übernommen.

Ausführliche Informationen zu den beteiligten Schulen und Formulare für Theaterbesuche der Schulklassen finden Sie hier...


Gefördert von: