Traumnovelle

Musiktheater in 16 Szenen für 3 Sängerinnen und 4 Sänger, 14 Musiker und Zuspiel von Alex
Nowitz
Libretto von Maxi Obexer nach der gleichnamigen Erzählung von Arthur Schnitzler
Uraufführung.Auftragswerk
Wien zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Das bürgerliche Idyll des Ehepaars Albertine und Fridolin gerät unvermittelt ins Wanken. Auf den ersten Blick erscheint ihre Ehe glücklich, doch unter der Oberfläche lauern unerfüllte Wünsche und Begierden, die sich jäh Bahn brechen. Während Albertine von einer Affäre mit einem Offizier träumt, stürzt sich Fridolin in eine nächtliche Odyssee, die ihn auf einen orgiastischen Maskenball führt. Traum und Wirklichkeit vermischen sich. Albertine und Fridolin müssen erkennen, dass sie bereit sind, den anderen zu betrügen. Die Krise wird jedoch zur Katharsis, da sie sich gegenseitig ihre unterdrückten Phantasien eingestehen und so zu einem neuen Miteinander finden.
Nach zwei Verfilmungen (von Wolfgang Glück im Jahre 1969 und »Eyes Wide Shut« von Stanley Kubrick 1999) wird Schnitzlers »Traumnovelle« durch den Komponisten Alex Nowitz erstmals für das Musiktheater bearbeitet. Dass sich Nowitz besonders der Gattung Oper verpflichtet fühlt, hängt mit seinem Renommee als international gefragter Sänger, Stimm- und Pfeifkünstler zusammen. Zudem sind für seine Bühnenwerke besonders polare Spannungsfelder, die Auseinandersetzung zwischen individuellen Wünschen und gesellschaftlichen Zwängen oder auch die Skizzierung getriebener oder gespaltener Charaktere ausschlaggebend. Dies stellte er bereits in seiner 2006 komponierten »Bestmannoper« über den Nationalsozialisten Alois Brunner und den Nazijäger Serge Klarsfeld unter Beweis.

Premiere am 03.02.2013

Kleines Haus


Komposition: Alex Nowitz
Libretto: Maxi Obexer
Musikalische Leitung: Sebastian Beckedorf
Inszenierung: David Hermann
Bühne und Kostüme: Christof Hetzer
Dramaturgie: Sarah Grahneis
Video: Martin Eidenberger

Mit:
Fridolin: Malte Roesner
Albertine, Maskierte: Ekaterina Kudryavtseva
Mizzi, Albertines dritte Stimme (unsichtbar), Pierette, dänisches Mädchen, Nonne 2 / Maskierte: Moran Abouloff
Marianne, Albertines zweite Stimme (unsichtbar), des dänischen Mädchens Vokalstimme, Nonne 1 / Maskierte: Milda Tubelytė
Däne, Herr 1, Kavalier / Maskierter: Tobias Haaks
Nachtigall, Herr 2, Albertines vierte Stimme (unsichtbar), des dänischen Mädchens Vokalstimme, Mönch / Maskierter, Trompete in B: Yosemeh Adjei
Kostümverleiher, Zeremonienmeister und Diener (beide maskiert): Rossen Krastev