Deidamia

Oper von Georg Friedrich Händel
– konzertante Aufführung –
Nach »Giulio Cesare« kommt mit »Deidamia« die zweite Oper des Händel-Zyklus in der Spielzeit 2011 / 2012 im Staatstheater Braunschweig zur Aufführung. Die Erzählung von Achille in Frauenkleidern war seit Beginn der Operngeschichte ein beliebter Stoff. Mit »Deidamia« beendete Händel seine Laufbahn als Opernkomponist und wandte sich fortan der neuen Gattung des Oratoriums zu. Die Oper zählt bis heute zu Händels selten gespielten Werken.
Die Autorin Donna Leon liest eine Einführung zur Oper vor der Aufführung auf der Bühne.

Orchester Il Complesso – Musikalische Leitung: Alan Curtis
Mit: Antonio Abete, Marie Claude Chappuis, Klara Ek, Karina Gauvin,
Roberta Mamelli, Johannes Weisser

Gastkonzert im Rahmen von Soli Deo Gloria
26.01.2012

Großes Haus