Anfangen, Anfangen!

von Barbara Kölling
»Köllings Inszenierung macht Kleinkinder mit dem Prinzip Bühne und Vorführungen vertraut, arbeitet mit Licht, Klängen, sanften Sinneswahrnehmungen und kreativem Umgang mit vertrautem Material.«
Florian Arnold in der Braunschweiger Zeitung vom 15.02.2011  
»Theater für die Allerkleinsten« geht davon aus, dass die Wahrnehmungsformen von Kindern ab zwei Jahren und theatrale Prozesse gut miteinander verbunden werden können. Erfahrungen von Theatern im In- und Ausland bestätigen diese Annahme, legen aber auch nahe, dass es sich lohnt, sich sowohl als Macher (Schauspieler, Regisseure, Dramaturgen, Theaterpädagogen) als auch als Mittler (Erzieher und Eltern) näher damit auseinanderzusetzen. »Theater für die Allerkleinsten« soll deshalb am Jungen Staatstheater nicht nur in Form von Aufführungen angeboten werden, sondern im Rahmen eines Auftakt-Festivals. Gastspiele werden die Vielfalt der verschiedenen Aufführungsformen zeigen. Zusammen mit dem Helios Theater Hamm wird das Ensemble des Jungen Staatstheaters eine Inszenierung für Zuschauer ab zwei Jahren erarbeiten. Darüber hinaus soll das Festival als Forum zur Weiterbildung fungieren.

Uraufführung. Auftragswerk
Premiere am 12.02.2011/ WA am 26.10.2012

Haus Drei
Dauer: 50 Minuten und 10 Minuten Nachbereitung, keine Pause
2+

Inszenierung: Barbara Kölling
Bühne und Kostüme: Michael Lurse
Dramaturgie: Andreas Steudtner
Theaterpädagogik: Jennifer Gaden

Mit:
Holger Foest
Marko Werner